Die Businesswochen – vom 16. bis 29.10.2017

boebicon stadtboebicon zukunft

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26

Die Böblinger Businesswochen - eine beeindruckende Auftaktveranstaltung

„Schön, dass Sie da sind!“ Volker Siegle begrüßte zum fünften Mal Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik, Hochschullehre und Show-Business zur Auftaktveranstaltung der Businesswochen in Böblingen. Sowohl die Redner des Abends, als auch die Juroren und Preisträger der Awards belegen die Innovationskraft und Bedeutung des Wirtschaftsstandorts Böblingen.

Zuvor haben die Gäste auf einem roten Teppich die Legendenhalle der Motorworld betreten, wurden mit einem Glas Sekt von Premiumpartner Mercaden begrüßt und mit kleinen Köstlichkeiten von Grillido und M3 - Schwäbischer Feinkost verwöhnt.
Oberbürgermeister Wolfgang Lützner eröffnete die Böblinger Businesswochen und bestärkte Böblingen als Raum für Taten und Talente: „Bei den Businesswochen wird deutlich, dass Böblingen Standort ist für Weltmarktführer: mit Innovation, Schöpfergeist und Machermentalität!“
Die Notwendigkeit regionalen Handelns in Wirtschafts- und Flüchtlingsfragen hob auch Rainer Wieland, der Vizepräsident des Europäischen Parlaments hervor. Das aufgezeichnete Kurzinterview beeindruckte durch den klaren Bezug zu den Böblinger Themen, die in der darauf folgenden Talkrunde vertieft wurden: Wie können die Unternehmen zu einer gelingenden Integration der Flüchtlinge beitragen?
Rainer Wieland machte Mut: „Immer wenn es schwierig wurde, ist Europa weitergekommen!“
Der Böblinger Landrat Roland Bernhard setzte weniger auf die Arbeit auf Europaebene, sondern auf konkrete Maßnahmen im Kreis Böblingen: „Als schwäbischer Landrat: Arbeit ist die beste Integration.“ Der Unternehmer Harald Grumser, der 2001 zu den ersten gehörte, der die Greencard für qualifizierte Arbeitskräfte aus dem Ausland beantragte, ist auch aktuell mit seinem Unternehmen Compart aktiv dabei, Flüchtlinge zu unterstützen. Mitarbeiter helfen Flüchtlingen beim Deutschlernen - aus humanitären Gründen.

Professor Dr. Werner Faix von der Steinbeis School of International Business and Entrepreneurship in Herrenberg entwickelte ein Integrations-Projekt für die etwa fünfzig Akademiker unter den Flüchtlingen im Landkreis. Für das englischsprachiges Aufbaustudium mit Unternehmens-Praktikum für Arbeits- und Sprachpraxis werden noch Kooperations-Unternehmen gesucht. Monika Münch ergänzte Beispiele aus ihrem Erfahrungsschatz, die zeigen: „Kleine Unternehmen sind sehr kreativ, wenn es um die Kompetenz-Feststellung von Flüchtlingen geht.“
Einer der Höhepunkte des Abends war die Verleihung der beiden Awards, durch hochrangige Jurymitglieder.
Professor Dr. Claus Gerberich betonte die Bedeutung der Awards und Dr. Schmid, Leiter der Academy der HWZ Zürich bestätigte: „Innovation ist zeit- und alterslos.“
Ganz mit der Zeit gingen die Businesswochen in der Abstimmung der Finalisten des Innovations-Awards. Star Cooperation ermöglichte die Online- und Realtime-Abstimmung der Finalisten. Vier außergewöhnliche Unternehmen stellten ihr Projekt vor und begeisterten das Publikum mit Innovationen aus Lebensmittelindustrie, Hightech, Ökologie und Mitarbeiter-Motivation:
Den 1. Preis erzielte Grillido - Die Wurstrevolution aus Deckenpfronn und bekannt aus „Die Höhle der Löwen“. Manuel Stöffler gewann das Publikum auf der Bühne mit seiner begeisternden Art und am Stand mit einem geschmackvollen und gesunden Produkt. „Wir haben eine Nische entdeckt: Frauen - als Wurstkonsumentinnen!“
Der 2. Preis ging an Hewlett Packard Enterprise für die Entwicklung einer Avatar Platform für Social Shopping sowie Gaming und Virtual Clothing. Böblingen war seinerzeit die erste Auslandsniederlassung des internationalen Konzerns.

Das Tütle, das Konzept einer ökologischen Einkaufs- und Biomüll-Tüte gewann den 3. Preis. Das Projekt entstand aus Holzgerlinger Gemeinderäten, Einzelhändlern, Bürgern, dem Handels- und Gewerbeverein und der Böblinger Abfallwirtschaft. Das Ziel: Keine Plastiktüten in Holzgerlingen.
Den 4. Platz belegte Concore mit ihrem Portal für wirkungsvolle Mitarbeiter-Motivation.
Zwei international erfolgreiche Redner schilderten ihren nicht schnurgeraden Weg und machten Mut: Peter Schilling, Singer/Songwriter mit internationalen Hits wie Major Tom und Terra Titanic startet am 17. November wieder mit einer Tournee. Sein Resümee: „Warten Sie nicht auf die zweite Chance - nutzen Sie die erste!“
Der Unternehmer und Star-Friseur Dieter Keller berichtete von erfolgreichen Jahren, Vertrauensbruch und Stärkung seines Profils. Seine Schlussfolgerung: „Was ist Erfolg? Lachen, Zuneigung von Kindern, Anerkennung von Kritikern, Bewunderung von Schönheit und die Welt ein wenig besser zu verlassen.“ Zwei beeindruckend authentische Geschichten, die berührten.
Innovative Unternehmen entstehen nur mit und durch engagierte Mitarbeiter. Deshalb kürten die Böblinger Businesswochen mit dem local PE Award außergewöhnliche Projekte aus dem Bereich der Personalentwicklung. Und auch hier wird die wirtschaftliche Relevanz des Landkreises deutlich:
Der 1. Preis ging an Hewlett Packard Enterprise für ihr Modell des Reverse Mentoring.
Bertrand gewann den 2. Preis mit ihrem Konzept der Mitarbeitergespräche: „Erfolg ist, wenn man sich auf das beste in den Menschen konzentriert. - Mitarbeitergespräche mit Generation Y. Mit „Der agile Laufbahnzyklus“ ging der 3. Preis an das Personalentwicklungsprojekt der STAR COOPERATION.
Einen visionären Blick in zukünftige Arbeitswelten ermöglichte Heiner Scholz, Gründer von Dexina und Initiator des Konzepts LIVE AT WORK: „Pioniergeist: Ja! Aber mit welchen Werten? Das ist unser Traum, der jetzt Wirklichkeit wird! - Live at Stuttgart.“ Seien wir gespannt, was in Stuttgart entsteht.
Eine grandiose Veranstaltung war der Auftakt der Böblinger Businesswochen.

Der Organisator Volker Siegle

Wirtschaft verstehen und begreifen

Wirtschaft verstehen und begreifen - die Businesswochen machen es möglich
Mit den Businesswochen schaffen wir gemeinsam mit dem Stadtmarketing Böblingen ein Forum für Veranstaltungen rund um das Thema Wirtschaft in der Region. Ziel ist es, einen Beitrag zur Stärkung der Integrationskraft von Wirtschaft und Gesellschaft zu leisten und Lösungsansätze für einen stärkeren gesellschaftlichen Zusammenhalt anzubieten.

Hochkarätige Referenten und Redner werden in den Businesswochen über die Themen Ermutigung, globales Agieren, Business and Nature, gesellschaftliche Integration, Business und Soziales sowie Human Resource Vorträge halten.

Abgerundet werden die Businesswochen durch viele Aktionen und Veranstaltungen, die "Wirtschaft" zu einem lebendigen und greifbaren Begriff machen.