Die Businesswochen – vom 15.10. bis 28.10.2018

boebicon stadtboebicon zukunft

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25

meitner 16zu9Bild: Dominik Meitner

Hallo Dominik. Könntest du dich vorab kurz vorstellen?

Ich heiße Dominik Meitner, bin 30 Jahre alt, Sportwissenschaftler und Sporttherapeut. Ich habe über 20 Jahre lang Handball gespielt und bin mittlerweile im Lauf- und Klettersport angekommen. Ich habe, während meines Studiums, angefangen als Gesundheitscoach in einem Gesundheitszentrum zu arbeiten und habe währenddessen verschiedene Weiterbildungen im Gesundheitsbereich absolviert, wie beispielsweise zum Sporttherapeut, Rückenschulleiter und Nordic Walking Instructor.
Seit 5 Jahren arbeite ich in einem Gesundheitszentrum im betrieblichen Setting und baue parallel meine Selbstständigkeit als Gesundheitscoach und Personal Trainer aus.

Du arbeitest unter dem Namen „Aktiv in Stuttgart“. Was kann man sich darunter vorstellen?

„Aktiv in Stuttgart“ richtet sich an alle Personen und Unternehmen, die sich gerne gesund und vital halten wollen. Insbesondere in Zeiten von Schnelllebigkeit, hohen Erwartungen und Zielen, ist es mir wichtig, dass meine Kunden zu einem bewussten Umgang mit sich selbst finden. Dafür ist es essenziell, dass das Training einen Transfer in den Alltag bietet. Meine Kunden sollen lernen, sich dreidimensional im Raum zu bewegen und dabei zu stabilisieren. Das bedeutet, dass man einseitige Bewegungsmuster im Alltag erkennt und für diese Situationen einen Ausgleich bietet.
Denn immer mehr Menschen verbringen Ihren Alltag notgedrungen in sitzender Position. Dadurch kommt es zu Verkürzungen bestimmter Muskelketten.
Verspannungen und Rückenschmerzen sind dann keine Seltenheit. Ein fundamentaler Bestandteil des Trainings ist es hier durch ein spezielles Trainingsprogramm die Muskelketten wieder auf ihre ursprüngliche Länge zu bringen und neue Bewegungsmuster zu generieren.

Du bietest also Personal Trainings für Einzelkunden und Trainingsprogramme für Unternehmen an. Wie unterscheidet sich das Training genau?

Das Personal Training ist eine exklusive Leistung für Einzelpersonen, die über wenig Zeit verfügen und mit Hilfe einer effizienten und qualitativhochwertigen Betreuung schnell sichtbare Erfolge erzielen möchten. Das Training ist dabei immer auf die individuellen Bedürfnisse meiner Kunden abgestimmt. Das Thema gesundheitsbewusster Umgang mit dem eigenen Körper spielt dabei eine wichtige Rolle für mich. So kann das Training über ein allgemeines Krafttraining zur Reduktion von Rückenschmerzen, über ein Ausdauertraining zur Stärkung des Herz-Kreislaufsystems und der Vorbereitung auf ein mögliches Laufevent bis hin zum Stressmanagement, variieren.
Wenn ich mit Unternehmen arbeite, ist das „Training“ etwas allgemeiner. Das Thema der betrieblichen Gesundheitsförderung und die Gesunderhaltung des eigenen Personals spielt heutzutage eine immer größere Rolle. Hauptsächlich unterstütze ich hier die Unternehmen bei der Integration eines solchen Programms in das Unternehmen. Hierzu biete ich verschiedene Workshops zu unterschiedlichsten Fragestellungen an. Häufige Inhalte beziehen sich auf Entlastungsmöglichkeiten während und nach der Arbeitszeit, sowie das Training bei bestimmten Erkrankungen wie Rückenschmerzen und Arthrose. Das Thema Stressmanagement spielt darüber hinaus ebenfalls eine immer größere Rolle.

Was können Kunden oder Unternehmen bei dir buchen?

Für das Personal Training gibt es verschiedene Pakete. Man kann einzelne Trainingseinheiten buchen oder ein Paket, dass zwischen drei und zehn Einheiten beinhaltet. Das kann je nach Kundenwunsch variieren. Ein Anamnesegespräch ist bei jedem gebuchten Paket zusätzlich mit dabei und für meine Kunden immer kostenlos. Dies ist insbesondere für einen gezielten Trainingsaufbau unerlässlich.
Für Unternehmenskunden biete ich Vorträge zu gewünschten Themen, Tagesseminare, Newsletterangebote und verschiedene Präventionskurse direkt vor Ort im Unternehmen an.

Was hebt dich mit deinem Konzept von anderen Dienstleistern ab?

Der zentrale Aspekt meines Konzeptes ist ein gesunder Körper. Hierbei ist es mir wichtig meine Kunden ganzheitlich zu betrachten und gezielt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse einzugehen. Bewegung soll Spaß machen und meine Kunden sollen sich dabei gut fühlen. Natürlich kann eine Einheit auch einmal intensiv sein. Wie intensiv diese jedoch ist, ist aber auch vom aktuellen Wohlbefinden, Gesundheits- und Trainingszustand abhängig.
Meine Kunden sollen sich nach dem Training nicht ausgezehrt fühlen, sondern motiviert, energiegeladen und positiv bestärkt.

Wie motivierst du dich? Wie schaffst du es, jeden Tag aufs Neue beim Laufen oder Klettern eine neue Bestleistung abzurufen?

Jeden Tag eine persönliche Bestleistung muss nicht sein. Aber es ist wichtig jeden Tag ein Stück weit am Ball zu bleiben. Das mache ich, indem ich mir Ziele setze, wie an verschiedenen Laufveranstaltungen teilzunehmen oder besonders schwierige Kletterrouten zu meistern.
Die Gesunderhaltung des eigenen Körpers spielt für mich dabei die wichtigste Rolle.

Wer mehr über Dominik und Aktiv in Stuttgart erfahren möchte, hat hierzu die persönliche Möglichkeit bei der Auftaktveranstaltung der Böblinger Businesswochen am 15.10.2018 oder über seine Homepage: www.bgf-pt.de
 Doninik Meitner Multipic

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen