bbcampus präsentiert: Die Businesswochen – vom 12.10. bis 30.10.2020

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20

KSK BB Vorstandsvorsitzender DrBild: Dr. Detlef Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Böblingen

Kreissparkasse ist in Corona-Zeiten für ihre Kunden und die Vereine in der Region da

Als regionales Kreditinstitut wird die Kreissparkasse Böblingen gerade in schwierigeren Zeiten ihrer Verantwortung als Partner für die Menschen im Kreis gerecht. Sie unterstützt ihre privaten wie gewerblichen Kunden bei allen Fragen rund um das Thema Finanzen und fördert die ansässigen Vereine. 

Um die wirtschaftlichen Einbußen in Corona-Zeiten zu überbrücken beziehungsweise abzumildern, unterstützt die Kreissparkasse Böblingen ihre Kunden. Sie ist erster Ansprechpartner bei der Beantragung der Corona-Förderprogramme von KfW und L-Bank, mit denen die Unternehmen mit Liquidität versorgt werden. In den ersten beiden Tertialen wurden bereits mehr als 90 Anträge für Fördermittel mit einem Volumen von rund 21 Mio. Euro gestellt. Zudem haben knapp 550 Kunden von der Möglichkeit der Tilgungs- bzw. Ratenaussetzung bei ihren Krediten gebraucht gemacht, etwas weniger als die Hälfte davon entfiel auf gewerbliche Kunden. „Wir sehen es als regionales Kreditinstitut als unsere zentrale Aufgabe an, unseren Kunden gerade in diesen schwierigen Zeiten zur Seite zu stehen“, sagte Dr. Detlef Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Böblingen.

Kontaktloses Bezahlen ohne PIN für optimale Hygiene

Für ein einfacheres und hygienischeres Bezahlen im Einzelhandel wurden die Betragsgrenzen für kontaktlose Zahlungen ohne Verwendung einer PIN angehoben. Die lokalen Händler werden sukzessive umgestellt, damit Kunden erst ab 50 Euro – und nicht wie bisher 25 Euro – die PIN-Eingabe brauchen. Die dafür benötigte Bezahltechnologie stellt die Kreissparkasse Böblingen den Händlern zur Verfügung. Unabhängig von der Limiterhöhung gilt jedoch weiterhin die gesetzlich festgelegte maximale Anzahl an Zahlungen – spätestens nach einem Gesamtwert von 150 Euro oder 5 Transaktionen. Dann muss aus Sicherheitsgründen die Karte in ein Terminal gesteckt und die PIN eingegeben werden. Danach ist wieder ein Bezahlen ohne PIN möglich. Unabhängig davon kann mit dem Smartphone die Zahlung durch Eingabe des Gerätekennworts, des Fingerabdrucks oder Nutzung der Gesichtserkennung freigegeben werden.

93.000 Euro für Vereine gespendet

Um den lokalen Vereinen in Corona-Zeiten finanziell zur Seite zu stehen, stellte die Kreissparkasse Böblingen ein Spendenvolumen in Höhe von 93.000 Euro bereit. Dieser Betrag wurden an 19 Vereine und Institutionen ausgeschüttet, die Projekte aus den Bereichen Soziales, Sport und Gesundheit ins Leben gerufen haben.

„Vereine sind das Herzstück unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens. Durch die notwendigen Hygienemaßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie sind diesen viele Einnahmen weggebrochen und erforderten auf der anderen Seite zusätzliche Ausgaben und Ideen. Hier hilft die Kreissparkasse gerne“, sagte Dr. Detlef Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Böblingen.

Vergeben wurden die Spendengelder auf zwei Wegen: Zum einen konnten sich die Vereine direkt auf der gemeinsamen Spendenplattform „WirWunder“ der Sparkassen und betterplace.org registrieren. Dort stellten diese ihr Projekt vor und warben aktiv um Unterstützung. Aus diesen Projekten hat das Kreditinstitut dann besonders förderungswürdige Themen herausgegriffen. Zum anderen wendeten sich Vereine direkt mit einer Spendenanfrage an die Kreissparkasse.

Über eine Spende freuen konnten sich unter anderem die drei Fördervereine für die Kliniken in Böblingen/Sindelfingen, Herrenberg und Leonberg sowie die Kreisverbände der Caritas und des Deutschen Roten Kreuzes. Damit will die Kreissparkasse anerkennen, dass insbesondere Ärzte und Pflegpersonal der Kliniken sowie der Hilfsorganisationen in der Corona-Zeit Außergewöhnliches geleistet haben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.