Die Businesswochen – vom 14.10. bis 27.10.2019

boebicon stadtboebicon zukunft

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25

Talente-begegnen Könner

Themenabend

Musikalische Begleitung des Abends "Talente treffen Könner" durch die AEG Big Band!

AEG-Bigband

 WJD LOGO 4cejw LogoLogo Kino

 

Veranstaltungsort: Kaufmännische Schule
Aula/Mensa
Steinbeisstraße 2
71032 Böblingen
Anfahrt: Google Maps
Datum: 16.10.2014
Einlass: 18.00 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr
Ende:  
Eintritt:  
Infos:  
Bitte beachten:  


1. "Jugendarbeitslosikeit in Europa. was juckt mich Demokratie?"
Schüler/Innen (Klasse 12) aus der Kaufmännischen Schule Böblingen, Muildred-Scheel-Schule Böblingen, Gottlieb-Daimler-Schule 1 und Gottlieb-Daimler-Schule 2 Sindelfingen und Domin-Hilde-Schule Herrenberg in Zusammenarbeit mit GEW Böblingen, JGR BB, SJR BB, EJW u.a.

Jugend u Europa 001

2. "Spanische Azubis beginnen ihre Stuckateurausbildung in Leonberg"
Beruflichen Schulzentrum Böblingen.

3. "Islamische Demokratiebewegung im Austausch mit der traditionellen christlichen Demokratie" 2013 Bilateraler Jugendaustausch zwischen Ägypten und Deutschland
Ein Land mit einer großen Geschichte schreibt ganz aktuell wieder Geschichte. Wohin wird es gehen? Wie ist das mit den Kopten, Frauen, Salfisten und vielen weiteren Fragen. Viele Bilder begleiten uns aktuell aus den Medien über Ägypten. Welche Anteilnahme, was bewegt die Jugend in Ägypten?

Studenten aus Böblingen berichten von ihrem Austausch und zur aktuellen Situation in Ägypten und können viele Frage beantworten. Sie haben Gespräche geführt mit der Präsidentenkandidatin, mit einzelnen Parteien aus dem Parlament mit Menschen in der Müllstadt von Kairo.

4. "Böblingen – Alba gelebte Partnerschaft" 
Vom Schüleraustausch über Betreuung von Kindern in Italien bis hin zum Bier und Weinaustausch 

Seit vielen Jahren gibt es einen Schüleraustausch, Partnerschaftolympiade und und mit der Partnerstadt Alba / Italien. Daraus wurde dann der Austausch mit den ehrenamtliche jugendlichen Mitarbeiten aus den Partnerstädten. So betreuen seit mehr als 10 Jahre Jugendliche aus Alba Kinder im Evang. Ferienwaldheim auf dem Tanneberg und Schüler aus Böblingen Kinder im Estate Ragazzi in Alba. Es sind viele sehr persönliche Kontakte entstanden.

Aus all diesen guten Kontakten gab es eine Italiener Marco Costa, der zusammen mit Frau Genitheim aus Böblingen den Vertrieb für das Schönbuch Bier in Alba aufgebaut hat. An diesem Abend berichten Schüler vom AEG und Frau Genitheim über das Leben und Herzlichkeit in einer Norditalienischen Kleinstadt. Wir können euch jetzt schon versprechen, dass ihr angetan sein werdet von der Gastfreundschaft der Menschen dort.

5. "Flucht aus dem Irak übers Mittelmeer nach Böblingen "
Der Asylbewerber Herr Mohanad aus dem Irak berichtet darüber, was Menschen aus Ihrem Land zu fliehen (mit dem Boot übers Mittelmerr) bewegt und was es heißt, auf der Flucht zu sein und wie es sich anfühlt als Flüchtling in BB zu sein.

6. "Do what you love, and success will follow" - oder wie man manchmal Umwege gehen muss, um das eigentliche Ziel zu entdecken.

Lucinde Hutzenlaub ist Autorin, Bloggerin, Kolumnistin, Mutter von vier Kindern, neugierige Reisende, Optimistin und übezeugt davon, dass es sich lohnt, Dinge auszuprobieren, von denen andere sagen:" Unmöglich!"

Lucinde-Hutzenlaub

7. „Fight to Fly – Fly to Fight – Fight to Win“ – Meine Erfahrungen im NASA Camp
Vortrag von Janine Rosenkranz
In Huntsville, Alabama (USA), gibt es ein ganz besonderes Sommercamp für Jugenliche im Alter von 9-18, das von der NASA organisiert wird. Die „Aviation Challenge“ ist ein Programm mit Militär Charakter das eine Woche geht. Ziel des Camps: Entwicklung Bildung der Teamfähigkeit, Bewusstsein der eigenen Fähigkeiten, Zielstrebigkeit, zu lernen über sich hinaus zu wachsen.

8. MUN – Engagement für die Politik der Zukunft
MUN-LogoMUN (Model United Nations) ist ein Programm bei dem Jugendliche in die Rolle eine Politikers schlüpfen und über Internationale Probleme zu sprechen, zu diskutieren und alternative Lösungen zu finden. Hierbei bekommen Jugendliche einen Einblick die verschieden Facetten der Arbeit der UN (United Nations). An MUN nehmen bereits sowohl öffentliche, als auch private Schulen weltweit teil.

9. Warum es wichtig ist seinen eigenen Weg zu gehen!
Gunter Verleger

  • Beim Assessment Center eines süddeutschen Automobilherstellers für einen Ingenieurstudiengang wurde ihm nahegelegt, dass er doch besser etwas „leichteres“ lernen solle.
  • Auf die Bewerbung für eine Stelle in Japan wurde ihm nahegelegt, dass dies zu kompliziert für ihn sei und er doch besser in Deutschland bleiben solle.
  • Nach Prüfung des Businessplanes durch seinen Berater wurde ihm nahegelegt „… so etwas funktioniert in Deutschland nicht – behalten Sie Ihre Festanstellung…“
  • Jeden Tag werden weltweit über 4.000 Bücher veröffentlich – warum sollte jemand sein Buch kaufen?

Verleger-0131 20130728 Verleger BNI Wosilat

Trotz oben genannter Aussagen 
a) Hat er es ins Nachwuchsförderungsprogramm für Ingenieure der BMW AG geschafft
b) Hat er 3 Jahre das Marketing für Siemens u.a. für Motormanagementsysteme in Detroit geleitet
c) Ist heute einer der besten Franchisenehmer des weltweit erfolgreichsten Unternehmernetzwerkes BNI
d) Platzierte er sein erstes Buch in weniger als 1 Woche auf Platz #1 bei Amazon

Wenn Sie etwas wollen, wenn Sie für etwas einstehen, wenn Sie Ihrem Namen Ehre machen, dann werden Sie auch früher oder später gefragt sein. Hierfür ist es wichtig die Reputation entsprechend auszurichten.

TeamConnex Businesswochen 270

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen